Backofen autark – 3 Produkte im Vergleich

Backofen autark – Das Wichtigste in Kürze!

Unterschied zwischen Herd und autarkem Backofen

  • Bei einem herkömmlichen Herd bilden Backofen und Kochfeld eine Einheit. Folglich sind sowohl Elektrik als auch Bedienung von Kochfeld und Backofen miteinander verbunden. Um auf dem Ofen kochen zu können, muss der Herd zwangsläufig unter die Arbeitsplatte eingebaut werden.
  • Ein Backofen autark hingegen ist ein unabhängiger Ofen. Das Kochfeld wird meist separat auf der Arbeitsplatte montiert, während der Backofen an beliebiger Stelle in der Küche eingebaut werden kann.
Backofen autark – perfekter Komfort & Sicherheit
Immer mehr Leute entscheiden sich für einen Backofen autark. Dieser kann völlig unabhängig vom Kochfeld in einen Hochschrank auf Augenhöhe eingebaut und installiert werden. Dadurch ergeben sich zwei grundlegende Vorteile:

  • Egal, ob Sie gerade etwas backen, braten oder Ihren Backofen reinigen – im Gegensatz zu einem Herd ist die Arbeitsweise bei einem autarken Backofen um ein vielfaches leichter und bequemer. Zudem schonen Sie Ihren Rücken, da Sie jegliche Tätigkeiten am Backofen autark nicht mehr in gebückter Haltung erledigen müssen.
  • Darüber hinaus eignet sich ein Backofen autark ausgesprochen gut, um die Sicherheit Ihrer Kinder zu bewahren. Sie können Ihren autarken Backofen so in einen Hochschrank einbauen, dass für Ihre Kinder absolut keine Gefahr mehr besteht.

Mit einem Backofen autark sichern Sie sich demzufolge perfekten Komfort durch einfache Handhabung und höchste Sicherheit für Ihre Kinder.

Stromversorgung eines autarken Backofens
Hierzulande werden Backöfen im privaten Haushalt überwiegend elektrisch betrieben und somit an ein Stromnetz angebracht. Ein Herd ist in den meisten Fällen mit Starkstrom versehen, um das Kochfeld mit ausreichend Energie zu versorgen. Autarke Backöfen kommen häufig auch mit einer normalen 230 Volt Steckdose aus. Je nachdem, welchen Funktionen und speziellen Anforderungen der Backofen genügen soll, benötigen Sie jedoch ebenfalls ein Starkstromnetz.  

Worauf ist beim Kauf eines Backofen autarks zu achten?

Insbesondere aufgrund der Flexibilität und des höheren Komforts haben in den letzten Jahren autarke Backöfen immer mehr an Bedeutung gewonnen. Herkömmliche Herde werden immer häufiger durch autarke Kochfelder und Backöfen ersetzt. Im Hinblick auf die steigende Nachfrage an autarken Backöfen gibt es inzwischen äußerst zahlreiche Angebote bzw. Modelle, welche über verschiedenste Funktionen verfügen. Bevor Sie sich endgültig für ein Gerät entscheiden, sollten Sie einige grundlegende Dinge beachten. Lesen Sie sich also folgende Punkte in Ruhe durch. Dann werden Sie mit Sicherheit ein optimal zu Ihren Anforderungen passendes Produkt finden.

Qualität & Optik

Backofen autark
Abbildung 1: Backofen autark

Wenn Sie langfristig von Ihrem Backofen profitieren möchten, sollten Sie unbedingt auf hohe Qualität setzen. Gute Beschichtungen und hochwertiges Material sorgen dafür, dass Ihr Backofen langfristig widerstandsfähig gegen die teilweise sehr hohe Hitzeentwicklung bleibt. Um anfallenden Schmutz zu beseitigen und die Qualität aufrechtzuerhalten, sollte – je nach Gerät – regelmäßig eine spezielle Reinigung vorgenommen werden. Zudem sollten Sie sich Gedanken bezüglich einer guten Lärmdämmung machen. Lärm bzw. ein gewisser Geräuschpegel entsteht v. a. bei Benutzung der Umluft- und Heißluftfunktion. Qualitativ hochwertigere Backöfen besitzen meist eine bessere Isolierung als No-Name Geräte. Insbesondere bei offenen Küchen ist eine gute Isolierung nötig, sofern Sie einen hohen Geräuschpegel vermeiden möchten. Angaben diesbezüglich finden Sie in den meisten Fällen in den Produktangaben unter Luftschallemission im Abschnitt „Technische Details“.

Backofen autark - Retro-Style
Abbildung 2: Backofen autark – Retro-Style

Machen Sie sich zudem mit einer passenden Optik vertraut. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Entscheidung auf einen Backofen fällt, der optisch zum Rest der Küche passt. Bei einigen Backöfen ist die Tür außen mit Edelstahl verarbeitet. Solche Modelle sehen in den überwiegenden Fällen sehr schick aus und passen meist äußerst gut zur restlichen Küchenausstattung. Bei Edelstahl sollten Sie jedoch beachten, dass es in der Regel auch häufig geputzt werden muss, sofern die Außenseite nicht mit einer speziellen Beschichtung versehen ist. Sollten Sie eher Wert auf ausgefallenes Design legen oder Ihre Küche bereits im Landhausstil eingerichtet haben, bieten einige Hersteller bspw. Backöfen im Retro-Style an. Retro-Style bedeutet jedoch nicht, dass diese Backöfen funktionell weniger gut ausgestattet sind als andere. Sie unterscheiden sich ausschließlich bezüglich Ihres Designs von anderen Backöfen.

Wenn Sie möchten, dass Ihr Backofen langfristig beständig bleibt und optisch Ihren Ansprüchen vollends genügt, sollten Sie vor dem Kauf unbedingt die Qualität prüfen und auf ein passendes Design achten.

Technische Daten

Bevor Sie sich einen Backofen autark anschaffen, sollten Sie einige technische Daten berücksichtigen. Dies ist äußerst wichtig, damit Ihr Backofen bspw. auch tatsächlich in den vorgesehenen Hochschrank bzw. in die ausgewählte Nische in der Küche hineinpasst. Lesen Sie sich also folgende Punkte bestenfalls vollständig durch. So gehen Sie sicher, dass Sie vor Ihrer endgültigen Entscheidung für einen Backofen alle Details berücksichtigt und ggf. notwendige Vorkehrungen o. Ä. getroffen haben.

Energieeffizienzklasse (Eek)

Backofen autark - Energieeffizienzklasse
Abbildung 3: Backofen autark – Energieeffizienzklasse

Der Begriff Energieeffizienzklasse oder kurz Eek ist Ihnen wahrscheinlich bereits bekannt. Insbesondere bei Elektrohaushaltsgeräten bzw. Elektroküchengeräten findet man in der Beschreibung fast immer Angaben bezüglich der Energieeffizienzklasse. Die einzelnen Stufen der Energieeffizienz reichen von A-G. Die jeweilige Eek zeigt an, wie viele Kilowattstunden (Kwh) der Backofen beansprucht, also wie hoch der Energieverbrauch ist. Dementsprechend wird der Stromverbrauch in die dazugehörige Energieeffizienzklasse einkategorisiert. So können Sie die Energieeffizienz verschiedener Geräte leicht über die Eek miteinander vergleichen. Durch das zunehmende Bewusstsein für einen nachhaltigen Umgang mit Energie gewinnen Geräte mit einer hohen Energieeffizienz immer mehr an Bedeutung. Zudem sollten Sie beim Kauf Ihres Backofens beachten, dass eine hohe Energieeffizienz normalerweise langfristig Kosten für Sie spart. Der Anschaffungspreis ist bei sparsamen Geräten sicherlich höher. Wenn es um die Kosten des Backofens geht, sollten Sie jedoch mitunter unbedingt auch die Energieeffizienz Ihres zukünftigen Gerätes mit ins Kalkül ziehen. In den meisten Fällen übersteigen die Energiekosten den Anschaffungspreis langfristig und das Pendel eines scheinbar günstigeren Backofens schlägt auf Dauer mit hohen Stromkosten zurück.

Aktuell besitzen die meisten Backöfen die Energieeffizienzklasse A. Einige wenige, moderne, sparsame Geräte weisen sogar eine Eek von A+, A++ oder A+++ auf. Wenn Ihnen ein bewusster Umgang mit Energie wichtig ist und Sie von einer hohen Energieeffizienz profitieren möchten, sollten Sie sich beim Kauf unbedingt über die Energieeffizienzklasse Ihres Backofens informieren. Weitere Informationen bezüglich der Energieeffizienzklassen von Backöfen finden Sie hier.

Abmessungen, Fassungsvermögen & Beleuchtung

Backofen autark - Abmessungen
Abbildung 4: Backofen autark – Abmessungen

Abmessungen: Damit der von Ihnen ausgewählte Backofen letztendlich auch in die vorgesehene Nische eingebaut werden kann, sollten Sie zuvor bereits genaueste Ausmessungen vornehmen. Achten Sie auf Breite, Höhe und Tiefe und wählen Sie dementsprechend ein passendes Gerät. Um sicher zu gehen, dass Sie die Tür Ihres Backofens problemlos öffnen oder ausziehen können, sollten Sie auch auf angrenzende Wände Rücksicht nehmen. Gegebenenfalls ergeben sich dadurch andere notwendige Maße bezüglich der Höhe, Breite oder Tiefe Ihres Backofens. Die Standardmaße eines autarken Backofens entsprechen in etwa 55 cm Breite und 60 cm Höhe. So können Sie sich bereits einen Eindruck bezüglich der Abmessungen verschaffen.

Wichtiger Hinweis: Jegliche Ausmessungen von Höhe, Breite und Tiefe der Nische sollten Sie sehr genau vornehmen. Geringste Abweichungen können hierbei bereits eine große Wirkung haben und Ihnen zum Verhängnis werden. Prüfen Sie also lieber immer zweimal, ob alle Abmessungen stimmen!

Fassungsvermögen: Wie groß stellen Sie sich den Innenraum Ihres Backofens vor? Je nachdem, für was Ihr Backofen autark dienen soll, müssen Sie ein entsprechendes Fassungsvermögen bzw. Innenraumvolumen in Betracht ziehen. Hier liegt es ausschließlich in Ihrem Ermessen, wie viel Platz Sie im Innenraum des Backofens benötigen.

Backofen autark - Backofenlampe zur Innenraumbeleuchtung
Abbildung  5 : Ofenlampe

Beleuchtung: Ein leicht unterschätzbarer, aber dennoch sehr wichtiger Aspekt ist die Beleuchtung. Nur mit einer guten Beleuchtung können Sie von außen durch die Tür den Back- oder Bratvorgang begutachten. Informieren Sie sich vorher zusätzlich über die Qualität bzw. Langlebigkeit der Glühbirnen. So ersparen Sie sich einen mühsamen Lampenwechsel bei einer minderwertigen Beleutungseinrichtung. Achten Sie also auf absolut hitzebeständige Backofenlampen.

Weitere Kaufkriterien

Backöfen stellen heutzutage ein elementares Küchengerät dar, welches in den meisten Haushalten zu finden ist. Deshalb gibt es mittlerweile äußerst viele Angebote mit verschiedensten Ausstattungen und unterschiedlichsten Funktionen. Zudem unterscheiden sich Backöfen bezüglich ihrer Betriebs- und Beheizungsarten. Auch die Bedienung und Reinigung von Backöfen fällt keinesfalls bei jedem Modell gleich aus. All diese Dinge sollten Sie vor dem Kauf eines autarken Backofens ebenfalls beachten. In den folgenden Abschnitten des Artikels wird ausführlich auf die weiteren Kaufkriterien eingegangen, die Ihnen hier in einer kurzen Auflistung dargestellt werden:

  • Betriebs- und Beheizungsarten
  • Ausstattung & Zusatzfunktionen
  • Reinigung & Montage

Backofen autark – Betriebs- und Beheizungsarten

Betriebsarten

  • Elektrobackofen
  • Induktionsbackofen
  • Gasbackofen

Die gängigste Variante ist ohne Zweifel ein mit Strom betriebener Backofen. Nichtsdestotrotz haben alle drei Varianten ihre Vor– und Nachteile, welche Sie der folgenden Tabelle entnehmen können. Letztlich liegt es an Ihnen, auf was Sie am meisten Wert legen und welche Betriebsart dementsprechend für Ihren Backofen autark in Frage kommt.

BetriebsartVorteileNachteile
 Elektrisch
  • Keine offenen Flammen wie bei Gas
  • Sicherheit: Strom ist kein explosiver Stoff wie bspw. Gas
  • Meist geringe Anschaffungskosten
  • Unter Umständen hohe Stromkosten
  • Notwendige Temperatur wird häufig langsamer erreicht als bei Gas oder Induktion
 Induktion
  • Meist günstigste Variante wegen geringen Bedarfs an Strom und hoher Energieffizienz
  • Gewünschte Temperatur wird schnell erreicht
  • Meist hohe Anschaffungskosten
  • (Noch) nicht viele Angebote vorhanden
 Gas
  • Gewünschte Temperatur wird schnell erreicht
  • Kosten für Gas häufig geringer als Stromkosten
  • Offene Flamme als Hitzequelle durch Verbrennen des Gases
  • Gas ist ein explosiver Stoff und kann bei Unaufmerksamkeit Gefahr bergen

Beheizungsarten

Backöfen besitzen meist verschiedene Beheizungsarten, welche für unterschiedliche Zwecke in Anwendung kommen. Es gibt inzwischen einige moderne autarke Backöfen, welche über zahlreiche Beheizungsarten zugleich verfügen. Ober– und Unterhitze, sowie Heißluft und Umluft sind in den meisten Backöfen standardgemäß integriert. Je nachdem, für welche Zwecke Ihr Backofen dienen soll, muss Ihr Backofen autark für entsprechende Beheizungsarten ausgelegt sein. Doch welche Beheizungsarten gibt es, wie funktionieren sie und wozu dienen sie?

  • Ober- und Unterhitze

Bei Ober- und Unterhitze wird der Inhalt Ihres Backofens gleichmäßig von oben und unten mit Hitze versorgt. Wenn Sie Ober – und Unterhitze verwenden, sollten Sie lediglich eine Ebene Ihres Backofens verwenden. Zudem sollten Sie die richtige Höhe für das Backblech wählen, um einen ungleichmäßigen Garprozess zu vermeiden. Vor Kauf eines autarken Backofens sollten Sie genau auf die Bezeichnung der Beheizungsarten achten – Ober- und Unterhitze bzw. Oberhitze/Unterhitze kann durchaus unterschiedliche Bedeutungen haben. Bei Ober- und Unterhitze ist der Backofen autark oftmals nicht für eine separate Nutzung von Ober- oder Unterhitze vorgesehen. Oberhitze/Unterhitze hingegen bedeutet in den meisten Fällen, dass eine unabhängige Schaltung gegeben ist und Unter- oder Oberhitze auch separat genutzt werden können. Oberhitze eignet sich bspw. äußerst gut, um Speisen zu überbacken. Unterhitze wird eher zum Einkochen oder Nachkochen verwendet.

  • Umluft und Heißluft

Bei Umluft bzw. Heißluft kommt jeweils ein in den autarken Backofen integrierte Ventilator (Kühlgebläse/Einbaulüfter) zum Einsatz. Dieser sorgt dafür, dass die Hitze gleichmäßig den kompletten Innenraum ausfüllt. Umluft und Heißluft ermöglichen dementsprechend, dass mehrere Ebenen besetzt werden können und dennoch gleichmäßiges Garen des Inhalts möglich ist. Je nach Hersteller und Gerät ist einerseits der Heizkörper für Umluft und Heißluft unterschiedlich positioniert. Andererseits lassen sich auch häufig verschiedene Beheizungsarten gut miteinander kombinieren, z. B. Ober- und Unterhitze mit Umluft.

  • Grillfunktion

Einige Backöfen autark verfügen zusätzlich über eine Grillfunktion, damit auch in der kalten Jahreszeit nicht gänzlich auf gegrillte Speisen verzichtet werden muss. Dabei wird der Innenraum des autarken Backofens einer intensiven Wärmestrahlung ausgesetzt, welche bestmöglich den eigentlichen Grillprozess ersetzen soll. Dafür sorgt eine Heizwendel, welche direkt auf den Inhalt des Ofens herunterstrahlt. So kann sich der Grilleffekt, also die Bräunung des jeweiligen Grillguts, bestmöglich entfalten.

Kleinflächen- und Großflächengrill: Bei einem Backofen autark mit Grillfunktion, können Sie meist zusätzlich zwischen Kleinflächengrill bzw. Großflächengrill wählen. Dabei können Sie die entsprechende Funktion der Menge des Grillguts anpassen. Ein Großflächengrill eignet sich bspw. für größere Mengen Fleisch, Fisch etc. Ein Kleinflächengrill kommt vornehmlich für kleinere Speisen in Anwendung. Bei einem Kleinflächengrill arbeiten lediglich die mittleren Grillheizkörper, was eine energiesparende Nutzung dieser Funktion zur Folge hat.

Umluftgrill: Zudem haben Sie bei einigen Backöfen die Möglichkeit den Umluftgrill zu aktivieren. Dabei wird die Arbeitsweise des Strahlungsheizkörpers mit dem Einsatz des Ventilators erweitert. So soll das gleiche Ergebnis wie beim Grillen am Drehspieß erreicht werden. Das Fleisch wird außen braun und knusprig, innen saftig und zart.

  • Dampfgarsystem

Einige Backöfen besitzen ein integriertes Dampfgarsystem. Dazu befindet sich im Inneren des Ofens ein Dampferzeuger. Für diese Funktion ist eine Wasserzufuhr nötig, um den notwendigen Wasserdampf einzulassen. Dies ist entweder über eine Wasserschublade oder einen direkten Wasseranschluss möglich. Diese Funktion ermöglicht Ihnen schonendes Garen mehrerer Lebensmittel auf unterschiedlichen Ebenen. Sollte Ihr Gerät mit einer Dampfzusatzfunktion ausgestattet sein, können Sie andere Beheizungsarten problemlos hinzuschalten.

  • Schnellaufheizung

Eine Schnellaufheizung nimmt selbstverständlich eine hohe Leistung des Ofens in Anspruch. In Kombination mit dem Kühlgebläse wird Ihr Backofen autark jedoch in kürzester Zeit auf die gewünschte Temperatur gebracht. Je nach Backofen, schaltet sich das Gerät im Anschluss der Schnellaufheizung automatisch auf eine gewisse Heizart zurück – wenn nicht, müssen Sie gegebenenfalls manuell zurückschalten.

  • Pizzastufe (Unterhitze und Heißluft)
Backofen autark - Pizzafunktion
Abbildung 6: Backofen autark – Pizzafunktion

Die Pizzastufe bzw. Pizzafunktion eignet sich hervorragend für tiefgekühlte Kost, wie z. B. Pizza, Pommes, Kroketten oder Flammkuchen. Dabei wird starke Unterhitze mit der Heißluftfunktion kombiniert. Dadurch wird dem Garraum die Feuchtigkeit entzogen und der Pizzaboden schön kross.

  • Auftauen
Backofen autark - Auftauen
Abbildung 7: Backofen autark – Auftauen

Zuletzt können Sie bei einigen Backöfen die Funktion „Auftauen“ einstellen. Dabei arbeitet meist nur das Kühlgebläse, welches die Luft im Innenraum des Ofens bei Raumtemperatur umwälzt. Die Dauer beim Auftauen richtet sich nach Menge und Größe des Gefrierguts und kann bei verschiedenen Modellen unterschiedlich ausfallen.

Backofen autark – Ausstattung & Zusatzfunktionen

Wenn Sie sich einen Backofen autark zulegen, wird Ihnen – je nach Marke und Produkt – eine unterschiedliche Ausstattung geboten. Es liegt letztlich in Ihrer Hand, wie umfangreich die Ausstattung und somit der Funktionsumfang ausfällt. Ein Backofen autark mit zahlreichen Zusatzfunktionen ist mit Sicherheit teurer als ein Ofen, der lediglich die nötigen Grundfunktionen besitzt. Dennoch: Zusatzfunktionen bzw. eine umfangreiche Ausstattung kann unter Umständen sehr hilfreich sein und erspart Ihnen mit Sicherheit des Öfteren einiges an Ärger – welche Ausstattungsmerkmale nützlich sein können, wird Ihnen im Folgenden dargestellt.

Zubehör

Backofen autark - Zubehör
Abbildung 8: Backofen autark – Zubehör

Ein Backofen autark erfüllt seinen Zweck nur dann, wenn auch das notwendige Zubehör beiliegt. Je nach Hersteller und Backofen ist im Lieferumfang nötiges Zubehör, wie bspw. Backblech und Grillrost, bereits inbegriffen. Dies ist jedoch nicht zwangsläufig der Fall. Informieren Sie sich also vorher schon über jegliche Bestandteile, die Sie zusätzlich noch bestellen müssen. Neben Backblech und Grillrost besteht bei einem Backofen autark häufig die Möglichkeit, einen Drehspieß zu verwenden, um die Grillfunktion voll auszuschöpfen. Darüber hinaus liegt es vornehmlich an Ihnen, wie viel und welches Zubehör Sie sich wünschen. So können Sie Ihr Grundzubehör z. B. zusätzlich mit einer Universalpfanne, Kombirost oder anderen Blechen erweitern.

Teleskopauszüge

Backofen autark - Teleskopauszüge Bosch
Abbildung 9: Backofen autark – Teleskopauszug Bosch

Teleskopauszüge ermöglichen eine komfortable Arbeitsweise, da die einzelnen Ebenen mittels Teleskopschienen herausgezogen werden können. Mit Teleskopauszügen wird somit der gesamte Umgang mit Ihren Backblechen und Grillrosten etc. erleichtert. Wenn Ihr Backofen autark einen Teleskopauszug oder mehrere besitzt, müssen Sie nicht mehr mühsam in den Ofen hineingreifen, um bspw. den Garzustand zu prüfen. Bei einigen Backöfen werden Teleskopauszüge inklusive Teleskopschienen bereits mitgeliefert. Ein Backofen autark ist in den meisten Fällen auch nachrüstbar. Sollten im Lieferumfang keine Teleskopauszüge bzw. Teleskopschienen vorhanden sein, besteht durchaus noch die Möglichkeit diese nachträglich anzubringen.

Sicherheitsmerkmale

Die meisten neueren autarken Backöfen verfügen über verschiedene Sicherheitsmerkmale. Sie sollten nicht vergessen, dass ein Backofen sehr hohe Hitze erzeugt und daraus auch gewisse Gefahren für Sie oder Ihre Kinder resultieren können. Deshalb sollten Sie bestenfalls zwei grundlegende Sicherheitsmerkmale beim Kauf eines autarken Backofens berücksichtigen.

  • Sicherheitsabschaltung

Die sogenannte Sicherheitsabschaltung findet man mittlerweile in fast jedem Backofen. Diese sorgt dafür, dass sich der Backofen bei unverhältnismäßiger Rauchentwicklung und/oder Überhitzung automatisch abschaltet. Somit kann einerseits ein Brand verhindert und andererseits hohe Stromkosten bei unnötiger Überhitzung vermieden werden.

  • Kindersicherung

Außerdem sind einige Backöfen  mit einer Kindersicherung versehen, um neugierige Kinder bestmöglich vor Gefahren, v. a. im Zusammenhang mit der hohen Hitze, zu schützen. Die Kindersicherung beinhaltet zunächst einmal, dass es sich bei den Bedienelementen um versenkbare Knebel handelt. So können Kinder den Ofen nicht selbst bedienen. Zudem sollte sich die Backofentür zumindest außen nicht stark erhitzen, um Verbrennungen zu vermeiden. Ein Backofen autark besitzt zusätzlich häufig eine spezielle Entriegelungstechnik, sodass es Kinder unmöglich ist, den Ofen selbst zu aktivieren. Wenn Sie Ihren Backofen autark dann noch in einen Hochschrank einbauen, besteht absolut keine Gefahr mehr für Ihre Kinder.

Automatikeinstellungen

  • Zeitschaltautomatik/Timer

In den meisten Fällen verfügt ein Backofen autark über eine gewisse Zeitschaltautomatik bzw. einen Timer, mit dem Sie den Backofen programmieren können. Dafür müssen Sie lediglich den Timer auf eine gewünschte Zeit stellen oder eine bestimmte Dauer angeben. Ihr Backofen autark schaltet sich daraufhin zum gewünschten Zeitpunkt an und nach Ablauf der von Ihnen angegebenen Zeit wieder aus.

  • Automatikprogramme

Zudem besitzen einige moderne Backöfen bereits vorkonzipierte Automatikprogramme, welche bestimmte Garvorgänge vollkommen automatisch durchführen. Dafür müssen Sie lediglich ein Gericht auswählen und das entsprechende Gewicht. Dauer und Beheizungsart übernimmt der Backofen von selbst.

Ein Timer bzw. Automatikprogramme sind meist sehr hilfreich und nützlich. Sie können ein bestimmtes Gericht vollautomatisch zubereiten lassen und währenddessen andere Dinge erledigen. Dies erspart Ihnen einiges an Zeit und sorgt für perfekten Komfort.

Backofen autark mit Display
Abbildung 10: Backofen autark mit Display

Touch Displays

Touch Displays sind vornehmlich bei höherpreisigen Backöfen zu finden. Diese ersetzen teilweise vollständig jegliche Bedienelemente und versprechen oftmals viele weitere Funktionen. So können über derartige Displays bspw. Kochbücher oder andere Informationen abgerufen werden. Diese Touch Displays lassen sich normalerweise leicht bedienen – ähnlich wie ein Smartphone. Beheizungsarten, Automatikfunktionen usw. werden dann folglich komplett über das Display gesteuert.

Backofen autark – Hersteller

Backofen autark in Benutzung
 Abbildung 11: Backofen autark in Benutzung

Im Bereich Backofen autark gibt es viele Hersteller, welche unterschiedliche Produkte mit verschiedensten Funktionen anbieten. Ziemlich wahrscheinlich haben Sie die ein oder andere Marke schon einmal im Zusammenhang mit Backöfen oder anderen Haushaltsgeräten gehört. Insbesondere bei technischen, elektronischen Haushaltsgeräten schenken Kunden häufig einem bestimmten Hersteller Ihr Vertrauen. Auch wenn Sie bereits eine Marke im Visier haben, geben wir Ihnen hier noch einmal einen kurzen Überblick über bekannte Hersteller von autarken Backöfen.

KKT Kolbe

Das KKT Kolbe Küchentechnik Unternehmen versteht sich als Design-Hersteller, der sich bereits seit über 20 Jahren auf den Bereich Einbau-Küchengeräte konzentriert. KKT Kolbe Produkte überzeugen durch Innovation, leichte Bedienung und ein auserlesenes, nobles Design. Durch hohe Qualität sollen KKT Kolbe Produkte langfristig beständig bleiben. Das folgende kurze Video verschafft Ihnen einen allgemeinen Eindruck über das Unternehmen und dessen Produktsortiment im Bereich Küchengeräte.

Das Unternehmen KKT Kolbe

Die autarken Backöfen von KKT Kolbe lassen sich entweder in einen Hochschrank oder unter die Arbeitsplatte einbauen. Die Heißluftfunktion von KKT-Kolbe Backöfen bietet Ihnen die Möglichkeit, mehrere Gerichte gleichzeitig auf unterschiedlichen Ebenen ohne Geruchsübertragung zuzubereiten. Mithilfe eines speziellen Grill-Brat-Systems verfügen die meisten Einbaubacköfen von KKT Kolbe über eine sehr gute Grillfunktion. Zudem sei erwähnt, dass KKT Kolbe Backöfen über die sog. Dampf-Clean Funktion verfügen, welche eine einfache Reinigung verspricht.

In dem folgenden Video wird Ihnen ein Backofen autark von KKT Kolbe vorgestellt.

KKT Kolbe Produktvorstellung Einbaubackofen EB8015ED

Einbaubackofen autark - KKT Kolbe EB8015ED
Abbildung 12: Einbaubackofen autark – KKT Kolbe EB8015ED

Backofen autark EB8015ED KKT Kolbe – Produktdetails:

  • Elektrobackofen
  • Elegantes, innovatives Design
  • Sehr gute Verarbeitungsqualität
  • Sensor Touch Bedienung an der Front
  • Display mit hellem, klarem Design
  • Mehrere Funktionen
  • 2 Teleskopauszüge, Teleskopschienen
  • Backblech, Grillrost
  • Innenraumvolumen: 70 Liter
  • EEK A

Siemens

Siemens ist ohne Vorbehalt einer der bekanntesten und führenden Hersteller im Bereich Haushaltsgeräte. Siemens‘ autarke Backöfen überzeugen durch hohe Qualität, stylisches Design und Innovation. Zudem verfügen Siemens Backöfen je nach Produkt über eine umfangreiche Ausstattung und zahlreiche Funktionen. Im folgenden Video wird Ihnen beispielhaft ein Backofen autark von Siemens vorgestellt.

Einbaubackofen autark – Siemens HB676GBS1 

Backofen autark - Siemens HB676GBS1
Abbildung 13: Backofen autark – Siemens HB676GBS1

Backofen autark HB676GBS1 Siemens – Produktdetails:

  • Elektrobackofen
  • Selbstreinigung (Pyrolyse)
  • TFT-Touchdisplay
  • Multifunktionsofen
  • Automatikprogramme wählbar
  • Innenraumvolumen: 71 Liter
  • EEK A
  • 4D Heißluft: gleichmäßige Hitzeverteilung
  • CookControlPlus: Gerichte vorprogrammiert

AEG

AEG ist, wie Siemens, mit Sicherheit eine der bekanntesten Marken, wenn es um Haustechnik geht. Die autarken Backöfen von AEG zeichnen sich zweifellos ebenfalls durch Ihre hohe Qualität und benutzerfreundliche Bedienung aus. Dies zeigen insbesondere auch die vielen positiven Kundenrezensionen bei AEG Backöfen. AEG Geräte unterscheiden sich untereinander nicht maßgeblich. Damit Sie schon einmal einen kleinen Überblick über grundlegende Funktionen und die Ausstattung von AEG Backöfen bekommen, können Sie sich folgende Produktdetails anhand des AEG BP5013021M Einbaubackofens durchlesen.

AEG BP5013021M Backofen
Abbildung 14: AEG BP5013021M Einbaubackofen
  • Elektrobackofen
  • EEK A
  • Selbstreinigung (Pyrolyse)
  • Edelstahl mit Antifinger-Beschichtung
  • Multifunktionsofen mit Ringheizkörper
  • Innenraumvolumen: 71 Liter
  • Versenkbare Knebel
  • Etc.

 

Einige Geräte von AEG verfügen über eine spezielle Dampffunktion, welche drei wesentliche Vorteile verspricht:

  • Form und Struktur der Lebensmittel werden nicht verändert.
  • Besonderes Geschmackserlebnis wegen punktgenau gegarter Speisen
  • Mineralstoffe, Vitamine und Eigengeschmack bleiben konserviert.

Nicht alle AEG Backöfen sind mit einer solchen Dampfgarfunktion ausgestattet. Dennoch hält AEG, sowie die Hersteller Siemens und KKT Kolbe, für nahezu jeden Zweck bzw. für alle Vorlieben und Wünsche Ihrer Kunden, einen passenden Backofen autark bereit.

Weitere Hersteller im Überblick

Neben den vorgestellten Herstellern KKT Kolbe, Siemens & AEG gibt es noch viele weitere Marken, die ebenfalls sehr gute, qualitativ hochwertige autarke Backöfen anbieten. Deshalb bekommen Sie hier noch einen kleinen Überblick über weitere bekannte Hersteller.

  • Fagor
  • Progress
  • Neff
  • Chef
  • Bosch
  • Miele
  • Samsung
  • Smeg
  • Amica
  • Bomann
  • Beko
  • Kaiser

Backofen autark – Reinigung & Montage

Selbstreinigungssysteme

Grundsätzlich unterscheidet man bei allen Backöfen, egal ob Herd oder Backofen autark, zwischen drei verschiedenen Selbstreinigungssystemen – Pyrolyse, Katalyse und Hydrolyse. Jeder Backofen autark lässt sich auf eine bestimmte Art und Weise reinigen, bei der einer der drei Prozesse in Anwendung kommt. Im Folgenden werden Ihnen die drei verschiedenen Selbstreinigungssysteme erläutert und im Anschluss jeweils die Vor- und Nachteile der jeweiligen Art tabellarisch aufgelistet.

  • Selbstreinigung – Pyrolyse

Sollte Ihr Backofen autark mit einem pyrolytischen Selbstreinigungssystem ausgestattet sein, lässt sich der Innenraum des Ofens auf 500-600 Grad erhitzen. Jegliche Rückstände, Verschmutzungen und Verkrustungen zerfallen bei einer derartigen Temperatur zu Asche. Diese lässt sich im Anschluss der Pyrolyse leicht mit einem Tuch oder Handbesen herauskehren.

  • Selbstreinigung – Katalyse

Wenn Ihr Backofen autark für ein katalytisches Selbstreinigungssystem ausgelegt ist, wird der Innenraum Ihres Backofens mit einer besonderen Beschichtung versehen sein. Fettpartikel werden bei der Katalyse von der speziellen Beschichtung aufgesaugt. Die Keramik- bzw. Emaillebeschichtung beinhaltet Katalysatoren, sodass bereits während des Garprozesses Fettrückstände, Verschmutzungen o. Ä. zu Wasser und CO2 „zerfallen“.

  • Selbstreinigung – Hydrolyse

Bei hydrolytischen Selbstreinigungssystemen benötigt man lediglich Wasser und Spülmittel. Je nach Hersteller und Modell gibt man ca. einen Tropfen Spülmittel in einen halben Liter Wasser. Diese Mischung wird daraufhin auf die Bodenwanne des Ofens gestellt und das Reinigungsprogramm für die Hydrolyse aktiviert. Durch den entstehenden Dampf werden vorhandene Fettrückstände gelöst.

ReinigungssystemVorteileNachteile
 Pyrolyse
  • Sehr effektive Methode (Rückstände werden optimal beseitigt)
  • Kostet viel Strom: pro Reinigungsvorgang ca. 4,5-5 Kwh Energieverbrauch
 Katalyse
  • Keine separaten Stromkosten, da Katalyse während des Garprozesses stattfindet
  • Beschichtung häufig nicht langfristig beständig (v. a. bei harten Schwämmen und gewissen Sprays sehr empfindlich)
 Hydrolyse
  • Schnelle und energiesparende Methode
  • Verkrustungen lassen bei der Hydrolyse nicht optimal entfernen
  • deutlich weniger effektiv als die anderen Methoden

Selbstständige Reinigung

Es kann unter Umständen vorkommen, dass Ihr ausgewählter Backofen autark für keines der Selbstreinigungssysteme vorgesehen ist und diesbezüglich somit keine Funktion besitzt. Mithilfe einfacher Tricks können Sie Ihren Backofen mit ein wenig mehr Aufwand trotzdem optimal reinigen. Dazu gibt es zahlreiche Videos im Internet, in denen unterschiedliche Reinigungsmethoden vorgestellt werden, für die keine spezielle Ausrüstung notwendig ist. Im folgenden Video sehen Sie eine Reinigungsmethode, bei der Sie lediglich Wasser, Backpulver und Essig benötigen.

Selbstständige Reinigung mit Backpulver, Wasser und Essig

Montage

Sollten Sie bisher noch keinen Backofen autark eingebaut bzw. montiert haben, ist das meist kein Problem. Der Einbau autarker Backöfen gestaltet sich bei einigen Modellen relativ einfach und ist auch für den Laien zu bewerkstelligen. Dies ist jedoch nicht zwangsläufig der Fall. Informieren Sie sich also in Hinsicht auf Montage, Einbau & Installation Ihres Gerätes unbedingt schon vorher ausreichend. Zudem sollten Sie beachten, dass auch alle notwendigen Bestandteile zum Einbau im Lieferumfang mit inbegriffen sind. Ist dies nicht der Fall, müssen Sie dementsprechend notwendiges Zubehör separat bestellen.

Wenn Sie Ihren Backofen autark selbstständig montieren möchten, können Sie sich das folgende kurze Video ansehen. Dabei wird ein Backofen autark von Progress in einen Hochschrank eingebaut. Je nach Anbieter und Gerät unterscheidet sich der Einbau und sollte nach Herstellerangaben bzw. Gebrauchsanweisung erfolgen. Trotzdem können Sie sich hierbei schon einmal einen ersten Eindruck bezüglich der Montage verschaffen.

Montage/Einbau – Progress Einbaubackofen autark

Profi-Tipp: Führen Sie den Einbau eines autarken Backofens in einen Hochschrank immer zu zweit, bestenfalls sogar mit mehreren Leuten durch. So gehen Sie sicher, dass Ihnen einerseits nichts zustößt – ein Backofen ist nicht leicht. Andererseits können Sie den Backofen autark mit mehreren Leuten viel besser steuern und nachjustieren, wenn er noch nicht perfekt in der vorgesehenen Nische platziert ist.

Backofen autark – Fazit & Zusammenfassung

Schlussendlich lässt sich feststellen, dass Sie beim Kauf eines autarken Backofens im Grunde die gleichen Dinge beachten sollten, wie bei einem herkömmlichen Herd. Auch die Beheizungsarten, Ausstattung, Funktion usw. eines autarken Backofens entsprechen vollkommen denen eines Herdes. Ein Backofen autark unterscheidet sich von einem Herd lediglich hinsichtlich einer Sache: Den Backofen autark können Sie komplett flexibel, je nach Belieben in eine passende Nische einbauen. Ein Herd muss zwangsläufig unter der Arbeitsplatte montiert werden, damit das integrierte Kochfeld die richtige Arbeitshöhe besitzt.

Backofenset - KKT Kolbe
Abbildung 15: Backofenset – KKT Kolbe

Wenn Sie Ihren Ofen ohnehin direkt unter der Arbeitsplatte platzieren möchten, sind Sie mit einem Backofenset gut beraten, welches sowohl einen Backofen autark als auch ein autarkes Kochfeld beinhaltet. So bilden die beiden Geräte keine Einheit und können separat montiert und, wenn nötig, unabhängig voneinander ausgebaut werden. Dies ist ohne Zweifel um einiges praktischer. Wenn Sie bspw. bei Problemen den kompletten Herd aus der Arbeitsplatte ausbauen müssen, kostet das um einiges mehr an Aufwand, als ein unabhängiges Gerät auszubauen oder zu reparieren. Ein Backofenset eignet sich demzufolge fast immer, sofern Sie noch kein Kochfeld und keinen Backofen besitzen. So können Sie Ihr Kochfeld und Ihren Backofen autark an beliebigen Stellen einbauen.

Kochen mit dem Backofen
Abbildung 16: Kochen mit dem Backofen autark

Möchten Sie bequem und rückenschonend zugleich leckere Gerichte kochen? Dann sollten Sie sich unbedingt einen Backofen autark anschaffen und diesen auf eine komfortable Arbeitshöhe in einen Hochschrank einbauen. So werden Sie umso mehr von den zahlreichen Funktionen Ihres Backofens profitieren, da das Kochen oder Backen in Zukunft keine mühsame, anstrengende Angelegenheit mehr für Sie darstellen wird. Sie sind nicht der größte Koch? Auch wenn Sie diese Frage mit ja beantworten, können Sie sicher gehen, dass auch Sie von einem Backofen autark profitieren werden – denn selbst, wenn Sie sich bspw. nur Tiefkühlpizza oder Backware auftauen, kommen Ihnen die genannten Vorteile zu Gute – bequem, einfach, rückenschonend. Darüber hinaus sollten Sie beachten, dass eine Reinigung des Ofens viel weniger Aufwand bedarf und folglich um einiges schneller geht, wenn sich der Backofen auf einer angenehmen, komfortablen Arbeitshöhe befindet.

Die Vorteile eines autarken Backofens liegen klar auf der Hand. Wenn Sie in Zukunft von den genannten Aspekten profitieren möchten, sollten Sie sich einen Backofen autark zulegen.

Die grundlegenden Dinge zusammengefasst:

  • Mit einem Backofen autark wird Ihnen bequemes, komfortables Kochen/Backen und höchste Sicherheit Ihrer Kinder zugleich geboten.
  • Für ein Backofen autark reicht eine normale 230 Volt Steckdose oftmals aus. Häufig wird jedoch auch Starkstrom benötigt!
  • Vor dem Kauf eines autarken Backofens sollten Sie unbedingt auf Qualität und Optik achten. Außerdem sollten Sie einige technische Daten berücksichtigen: Energieeffizienzklasse (EEK), Innenraumvolumen, Abmessungen & Beleuchtung
  • Backöfen werden meist elektrisch betrieben. Dennoch gibt es ebenfalls Induktions- und Gasbacköfen. Alle Betriebsarten haben Vor- und Nachteile.
  • Je nach Hersteller und Backofen besitzt der Backofen autark verschiedene Beheizungsarten. Ober- und Unterhitze, Umluft, Heißluft finden standardgemäß in den meisten Geräten Anwendung. Alle anderen Beheizungsarten sind in einigen Backöfen vertreten, jedoch häufig auch nicht vorhanden.
  • Ausstattung und Zusatzfunktionen fallen je nach Marke und Produkt sehr unterschiedlich aus. Hierbei liegt es in Ihrem Ermessen, ob Sie mit den Grundfunktionen eines autarken Backofens bereits zufrieden sind oder sich gewisse Zusatzfunktionen wünschen.
  • Bekannte Hersteller von autarken Backöfen gibt es sehr viele – für jeden Bedarf gibt es ein passendes Gerät. Einige Hersteller bieten auch ein Backofenset mit autarkem Ofen und autarkem Kochfeld an.
  • Ein Backofen autark besitzt häufig ein spezielles Reinigungssystem – Pyrolyse, Katalyse oder Hydrolyse. Diese haben jeweils Ihre Vor- und Nachteile. Sollte kein bestimmtes Reinigungssystem für Ihren Backofen vorgesehen sein, finden Sie im Internet zahlreiche Tipps & Tricks zum selbstständigen Reinigen Ihres Ofens.
  • Die Montage bei einem Backofen autark ist oftmals relativ einfach und auch für den Laien zu bewerkstelligen. Schauen Sie jedoch unbedingt immer, dass Sie zu zweit sind oder sogar noch mehr Personen beim Einbau helfen – dann wird Ihnen die Montage um einiges leichter fallen und Ihre Sicherheit bleibt bewahrt!
  • Auch, wenn Sie vorhaben Ihren Backofen unter die Arbeitsplatte einzubauen, sind Sie mit einem Backofenset (Backofen autark + autarkes Kochfeld) meist besser beraten als mit einem Herd. Mit einem Backofenset sind Sie viel flexibler und können bei Bedarf den Backofen oder das Kochfeld jeweils unabhängig voneinander ein- und ausbauen.
AEG BP5013021M
von AEG
  • Multifunktionsofen mit Ringheizkörper
  • Kindersicherung
  • Schnellaufheizung
  • Einbaumaße HxBxT (mm) : 590x560x550
  • Temperaturbereich : 30°C - 300°C
Siemens iQ500 HB63AS521
von Siemens
  • Ofentyp: Elektro
  • Gesamtes Fassungsvermögen Garraum Ofen: 65 l
  • Insgesamt Backofen Leistung: 3650 W
  • Anzahl der Öfen: 1
  • Innenkapazität des 1. Backofens: 65 l